SUPRA UV BECHERDRUCK

< Zurück

Technische Info - PDF

DOWNLOAD

Bezeichnung
Skalenfarben 575110 - 113
Pantone Grundfarben 575000 - 072

Einsatzbereich
Druck auf Kunststoffbechern,- Eimern, - Deckeln etc.

Qualitätsmerkmale

  • geringes Nebeln
  • geruchsarm
  • gute Beständigkeit gegen Füllgüter
  • hohe Kratzfestigkeit


Lagerung
Produkt kühl und trocken unter Lichtausschluß lagern. Die Lagergarantie beträgt 6 Monate.

Bedruckstoffe
Kunststoffe PP, PE, PS, PET und PVC u. a. (ggf. mit Druckvorbehandlung). Wir empfehlen Vortests durchzuführen.

Unsere Leistung

100% Farbqualität - natürlich umweltgerecht. J+S bietet Ihnen erstklassige Farben bei umweltgerechter Produktion.

Ihr Service
Unser kompetenter Kundenservice berät Sie gern. Testen Sie uns!

Aufgrund der Beständigkeiten gegen diverse Füllgüter können nicht alle Farbtöne in gewohnter Qualität erreicht werden.

Die Monopigmentierten Mischfarben eignen sich z. B. für die Farbrezeptierung mit Gretag Macbeth™ Ink Formulation.

Eigenschaften
Supra UV Becherdruckfarben wurden speziell für das Bedrucken von Kunststoffformkörpern entwickelt. Es handelt sich um 100 % Systeme, die frei von Lösemittel und Wasser sind. Die Farben härten nur unter Einwirkung von UV-Licht. Es können verschiedene Kunststoffe bedruckt werden, wie z. B. PP, PE, PS, PET oder PVC. Sollte die Oberflächenspannung weniger als 40 mN/m betragen, empfehlen wir eine Vorbehandlung des Substrates, z. B. durch Corona. Dies führt in den meisten Fällen zu einer verbesserten Haftung der Farbe auf dem Substrat. Die Farben sind für den Nass-in-Nass Druck geeignet. Die optimale Verarbeitungstemperatur liegt zwischen 20 und 45° C.

Einsatzbereich

Die Supra UV Becherdruckfarben werden u. a. für die Herstellung von Lebensmittelverpackungen empfohlen. Die genannten Produkte werden unter Berücksichtigung ihres Bestimmungszwecks so rezeptiert, dass sowohl eine potenzielle Migration durch den Kunststoffformkörper als auch eine Abklatschmigration (set-off) von der bedruckten Außenseite auf die dem Lebensmittel zugewandte Seite im Stapel so gering wie möglich ist. Dabei ist zu beachten, dass Abklatschmigration und Migration auch von den Verarbeitungsbedingungen und einer hinreichenden Barrierewirkung des Kunststoffes abhängig sind, wobei bei der Rezeptierung auf geringen Geruch und Migration geachtet wurde. Die Farben sind nur für den indirekten Lebensmittelkontakt geeignet. Die Farben sind im Allgemeinen für Verpackungen für
folgende Lebensmittel geeignet:

  • Geruchs- und geschmacksempfindliche Lebensmittel
    aller Art
  • Feste, pastöse oder flüssige, fettige oder wässrige
    Lebensmittel


Ausgeschlossene Anwendungen
Die Supra UV Becherdruckfarben sind nicht für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Außerdem wird ein Einsatz für Lebensmittelverpackungen, die für Mikrowelle oder Backofenanwendungen bestimmt sind, nur empfohlen, wenn auf diesen Einsatzbereich speziell abgestimmte Untersuchungen vorliegen.

Härtungsbedingungen
Die Härtungsgeschwindigkeit und damit die Druckgeschwindigkeit hängt vor allem vom verwendeten UVStrahler und dessen Leistung ab. Außerdem beeinflussen Farbschichtdicke und Farbton ebenfalls die Durchhärtung der Farben. Bei einer Druckgeschwindigkeit von über 450 Becher/min empfehlen wir, die Farben mit einer Strahlungsenergie von mindestens 25 mJ/cm² zu härten. Wir empfehlen außerdem mit einem Farbauftrag zwischen 0,7 g/m² und 1,6 g/m² zu drucken. Bei höheren Schichtdicken ist die Durchhärtung der Farbschicht nicht in allen Fällen gewährleistet.

Beständigkeiten

Die Bindemittel der ausgehärteten Farben weisen sehr gute Beständigkeiten gegenüber den meisten Füllgütern auf. Dazu zählen wässrige und fetthaltige Lebensmittel ebenso wie Lebensmittel mit verschiedenen pH-Werten. Maßgebend für die Beständigkeit der Farben gegenüber den Füllgütern sind die eingesetzten Pigmente. Diese wurden entsprechend dem Einsatzgebiet ausgewählt und weisen alle sehr gute Beständigkeiten gegenüber Alkalien, Seifen, Butter, Alkoholen und div. Lösemitteln auf.

Herstellung und Zusammensetzung
Die oben genannten Produkte werden in Übereinstimmung mit der „Guten Herstellungspraxis für die Produktion von Verpackungsdruckfarben zur Verwendung auf der vom Lebensmittel abgewandten Oberfläche von Lebensmittelverpackungen und Gegenständen (GMP)“ der EuPIA hergestellt. Die Farben sind mit polymeren Photoinitiatoren und/oder Initiatoren mit geringem Migrationspotential rezeptiert. Bindemittel und Monomere sind so ausgewählt, dass sie nach der Aushärtung nahezu vollständig in den Druckfarbenfilm eingebunden sind.

Einhaltung von Vorschriften
Der Hersteller des fertigen Endprodukts und der Abpacker tragen die rechtliche Verantwortung dafür, dass die Lebensmittelverpackung für seinen bestimmungsgemäßen Zweck geeignet ist.

Reinigung
Für die Reinigung von Walzen, Druckklischees und Farbkästen wird der Reiniger 390122 empfohlen. Handelsübliche Walzen und Drucktücher sind in der Regel beständig gegen den Reiniger und neigen nicht zum Quellen. Trotzdem empfehlen wir vor Einsatz des Reinigers, einen Test an verbrauchtem Material durchzuführen.

Hilfsmittel
Die Farben sind hinsichtlich der Rheologie und Viskosität druckfertig eingestellt. Bei Bedarf können jedoch Hilfsmittel zugesetzt werden.

UV Beschleuniger

Der Gehalt an Photoinitiatoren in den Supra UV Becherdruckfarben wurde von uns hinsichtlich Härtungsgeschwindigkeit und migrierfähiger Bestandteile optimiert. Es liegen uns jedoch keine Ergebnisse über das Migrationspotential bei einer weiteren Zugabe von UV Beschleuniger vor.

Lagerung
Die Lagerung sollte bei 15 bis 20° C erfolgen. UV-Farben dürfen nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Die Lagergarantie beträgt 6 Monate. Hinweis zur Konformität Wir empfehlen die Überprüfung einer hergestellten Lebensmittelverpackung durch ein anerkanntes Institut und weisen darauf hin, dass nicht nur die eingesetzten Materialien, sondern auch der Fertigungsprozess einen Einfluss auf die Konformität einer Verpackung haben kann.

UV Beschleuniger
Der Gehalt an Photoinitiatoren in den Supra UV Becherdruckfarben wurde von uns hinsichtlich Härtungsgeschwindigkeit und migrierfähiger Bestandteile optimiert. Es liegen uns jedoch keine Ergebnisse über das Migrationspotential bei einer weiteren Zugabe von UV Beschleuniger vor.

Lagerung
Die Lagerung sollte bei 15 bis 20° C erfolgen. UV-Farben dürfen nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Die Lagergarantie beträgt 6 Monate. Hinweis zur Konformität Wir empfehlen die Überprüfung einer hergestellten Lebensmittelverpackung durch ein anerkanntes Institut und weisen darauf hin, dass nicht nur die eingesetzten Materialien, sondern auch der Fertigungsprozess einen Einfluss auf die Konformität einer Verpackung haben kann.

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen - ob technischer oder vertrieblicher Art.
Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, füllen Sie bitte alle Formularfelder aus. Sie können uns aber auch telefonisch erreichen.

 

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter!
 

Telefon: + 49 -(0) 511 54 71 - 0   • Fax: + 49 - (0) 511 54 71 - 212   • E-Mail: info@js-druckfarben.de

Mit Klick auf die Schalfläche "Absenden" sind Sie mit folgender Erklärung einverstanden:
"Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden."
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@js-druckfarben.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Was ist die Summe aus 5 und 6?