FARBGRUPPE 22/5

Technische Info - PDF

DOWNLOAD

Bedruckstoffe
PA - Cellulosehydrat - Collagenwursthüllen
Aluminium-Folie lackiert

Lichtechtheit
5 - 7 (nach WS) je nach Farbton

Verarbeitungshinweise
Die Farben werden mit 6 % Härter, Art. - Nr. 357 174 gemischt. Danach wird mit Wasser, bei Bedarf, auf eine Viskosität von 20 - 30 Sek. im 4 mm DIN Becher verdünnt. Die Mischbehälter sollten abgedeckt werden. Da der Härter hydrolisiert, und somit seine Wirksamkeit verliert, sollte man nach ca. 6 - 8 Std. wieder 1 % Härter zur Maschinenfarbe geben. Ist der Einsatz von Entschäumer notwendig, so sollten 0,1 - 0,2 % unter Rühren zugesetzt werden.

Verschnitt
364 987

Entschäumer
363 395

Härter
357 174

Schnelltrockner
Ethylalkohol, Isopropylalkohol

Reiniger
308 607

Verzögerer
363 378

Wichtig
Die Härtermenge muss abgewogen werden und darf nicht in ml erfolgen, da sonst die Verhältnisse nicht stimmen. „1 l Weiß wiegt etwa 2 kg!“ Wenn hier 60 ml Härter zugegeben werden, hat man nur 3 % Härter in der Farbe und nicht 6 % ! Außerdem ist es ratsam, nicht die gesamte angemischte Farbe sofort mit Härter zu versetzen, sondern erst dann, wenn sie benötigt wird.

Schnelltrockner
Die Zugabe muss unter Rühren in einem dünnen Strahl erfolgen.

Qualitätssicherung
Es ist unabdingbar, während des Druckens die Qualität der Drucke und die Farbhaftung zu prüfen. Dies muss kontinuierlich erfolgen. Hierzu wird ein Andruck 30 Min. bei 60° C gelagert und anschließend gekocht, bzw. gewässert. Nach dem Knittern erfolgt die Beurteilung der Echtheit.

Potlife
Das Potlife der Farben beträgt mind. 6 - 8 Stunden. Hohe Temperaturen wirken sich negativ auf das Potlife aus.

Lagerstabilität
Die Farben sollten in einem Zeitraum von 6 Monaten verarbeitet werden. Länger gelagerte Farben müssen kontrolliert werden.

Lagerhinweise
Die Farben sind kühl, frostfrei und trocken zu lagern. Anbruchgebinde sollten verschlossen werden.

Weiterverarbeitung
Die Drucke sollten 4 - 5 Tage bei Raumtemperatur lagern, bevor sie weiter verarbeitet werden.

Eigenschaften
Die Farbgruppe 22 / 5 zeichnet sich durch eine hervorragende Elastizität und Verarbeitbarkeit aus.

Wegen der eingesetzten hochechten Pigmente können einige Farbtöne nur annähernd erreicht werden.

Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter!

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen - ob technischer oder vertrieblicher Art.
Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, füllen Sie bitte alle Formularfelder aus. Sie können uns aber auch telefonisch erreichen.

 

Telefon: + 49 -(0) 511 54 71 - 0

Fax: + 49 - (0) 511 54 71 - 212
E-Mail: info@js-druckfarben.de

Mit Klick auf die Schalfläche "Absenden" sind Sie mit folgender Erklärung einverstanden:
"Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden."
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@js-druckfarben.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.

Diese Seite verwendet Cookies. Weiterlesen …